Ginger Spider

Bodyglass Softie

Olive Biot

Intruder

Hellolive Biots Nymphe

Hell-gelbolive Nassfliege

0

1

2

3

4

5

Cremefarbene Hasen-Softhackle

Pheasant Tail

Silky

Blaugraue Bisamnymphe

Bodyquill Softhackle

Kleine Graue

6

7

8

9

10

11

Schwarze Fiberbody

Black Crow

Gelbe Biot Körper

Brassie

Ginger Halbpalmer

Light Olive

12

13

14

15

16

17

Tan Softhackle

Straußen- Nassfliege

Pfau und Königsfasan

Braune Pfauennassfliege

Eisenblaue

Braune Nassfliege

18

19

20

21

22

23

UV-Königsfasan

24

Diese Galerie zeigt 25 Nassfliegen und Nymphen, die mit einer weichen Hechel gebunden wurden. Keine der Nassfliegen hat Flügel und keine der Nymphen eine Flügelscheide. Manche sind mit Messingperle beschwert, aber nie zu schwer. Alle Muster werden mit den gängigen Nymphen- und Nassfliegentechniken gefischt. Die Fliegen eignen sich besonders zum Fischen im Oberflächenfilm oder knapp unter der Oberfläche. Die Unbeschwerten Fliegen bezeichnen die Amerikaner gerne als Flymph, nach Vernon Hidy, der die Flymph folgendermaßen definierte: “ Ein schlüpfendes Insekt zwischen Nymphe und Erwachsenem Insekt. Die Stufe der Metamorphose in der sich ein Insekt von einer flügellosen Nymphe in eine geflügeltes Fliege verwandelt”. In Deutschland definiert man eine Flymph gerne als Fliege, die im Oberflächenfilm schwimmt, dieses Muster heißt ja auch tatsächlich Flymph.

Alle diese Muster und viele ähnliche können sie leicht selbst binden. Wie man die Hecheln bindet finden Sie in dem Artikel  über die Bindetechnik für weiche Hecheln, welche Federn sich für die weichen Hecheln eignen, finden sie im Artikel Weiche Hecheln.

Softhackles - Fliegen mit weicher Hechel

Sponsored by Flies & more
Sponsored by Dyna King - Bindestöcke
Logo